Piñateria

Die Piñata Manufaktur

Piñatas für Berlin, Hamburg und den Rest der Welt.
a

Eigene Kollektion

Sonderanfertigungen

Wer spontan eine PIÑATA in Berlin kaufen möchte geht in den “KINDERSCHUH AM PLATZ”, Schönleinstraße 8, 10967 Berlin Kreuzberg.
Eine weitere Möglichkeit zu seinem Unikat zu kommen. Sie/Du malst deine Wunsch-Piñata und fotografierst das Bild und schickst es mir. Eine kurze Beschreibung zu deinem Bild und die wichtigsten Details in das Formular und ich setzte mich mit dir in Kontakt.
Ab 50,00 €

Male deine Piñata

Das Beispiel zeigt einen feuerspeienden Piranha der zur Einschulung gewünscht war.

Jede Piñata ist einzigartig
und made in Berlin

Jede Piñata wird in Handarbeit hergestellt und ist ein Unikat. Es gibt viele Varianten, Anlässe und Möglichkeiten eine Piñata zu verwenden. Abhängig von ihrer Wunschfigur benötigt die Piñata 5 bis 7 Tage bis zur Fertigstellung. Die Piñatas haben eine Öffnung und können selber befüllt werden. Zur Füllung berate wir Sie gerne. Folgende Varianten sind möglich.

Beat Piñata

Bei der traditionellen Variante des Piñata-Spiels wird die Piñata aufgehängt und so lange mit einem Stock geschlagen, bis das Pappmaschee weich wird und die Figur zerplatzt.

Pull Piñata

An der Piñata sind ca 30 Bänder befestigt, aber nur ein Band öffnet die Piñata und der Inhalt fällt heraus. Diese Variante kann auch schon von kleineren Kindern gespielt werden. Ein weiterer Vorteil, die Piñata kann weiter als Dekoration verwendet werden.
Kontaktieren sie mich via Telefon, Mail oder Kontaktformular

Kontakt & Anfragen

Hier können sie ein Beispiel Bild uploaden

a

Piñatera
aus Leidenschaft

30 Jahre Erfahrung

a

30 Jahre Piñatera

Ein Teil meiner Familie ist in Venezuela aufgewachsen und somit haben wir als Kinder lateinamerikanischen Traditionen kennen gelernt. Die Piñata gehörte zu jedem Geburtstag dazu. Ich übernahm dieses Geburtstagsritual für meine Kinder und baue nun schon seit über 30 Jahren Piñatas, anfangs für meine Söhne und deren Freunde. 2009 habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Zu Beginn nebenberuflich, inzwischen ist es mein Hauptberuf.
In meiner kleinen Berliner Werkstatt entstehen phantasievolle kunterbunte Piñatas. Neben Geburtstags- und Hochzeitspiñatas, habe ich mich auf Nachbauten von Firmenlogos und Tieren spezialisiert.
Die individuelle Piñata für den speziellen Anlass zu finden und das Umsetzen von der Idee zu Figur ist immer wieder Herausforderung und eine wahre Berufung für mich.

Social Media

a

Die Geschichte der Piñata

Was ist eine Piñata? – Erste Antwort
Eine Piñata ist eine aus Pappmaschee geformte und bunt beklebte Figur, welche mit Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten gefüllt wird, um im Rahmen eines Spiels zerschlagen zu werden.
Was ist eine Piñata?! – Zweite Antwort
Eine wundervolle Figur in der man ein kleines Geschenk versteckt, um sie seiner Liebsten oder seinen Lieben zu überreichen.
Was ist eine Piñata?! – Dritte Antwort
Ein kunterbuntes Objekt das man mit vielen kleinen Überraschungen füllt, um es als Gastgeschenk zum nächsten Fest mit zu bringen.
Was ist eine Piñata?! – Vierte Antwort
Eine phantasievolle Figur, die man als Dekoration in der Wohnung aufhängt.
Viel deutet darauf hin, daß der Ursprung der Piñata in China liegt und dort als eine Art Erntedanktradition zum Einsatz kam. Marco Polo hat sie vermutlich nach Europa gebracht, hier wird sie in Spanien und Italien traditionell in der Osterzeit eingesetzt. Mit den Missionaren kam die Piñata auf den amerikanischen Kontinent und landete in Mexiko.
Die Missionare wollten mit dem Piñata-Spiel den Ureinwohnern den katholischen Glauben mit seinen Ritualen in der Weihnachtszeit näher bringen. Daraus entstand die heutige Postada. Die ursprüngliche Form der Piñata ist der sieben strahlige Stern, die Strahlen stehen für die sieben Todsünden. Gefüllt wurde die Piñata unter anderem mit Erdnüssen, Zitrusfrüchten, Guave und Zuckerrohr.
In Mexiko entstand die Kunstform der Piñateros und diese entwickelten, jeder für sich seinen eigenen Piñata-Stil. Piñaterias gibt es inzwischen in ganz Mittel- und Südamerika und im südlichen Teil Nordamerikas. Heute wird die Piñata ohne religiösen Zweck eingesetzt. Piñatas werden in vielen verschiedenen Formen hergestellt. Vor allem bei Kindergeburtstagen ist sie ein Highlight. Doch auch bei Hochzeiten, Abschlußfeiern, Firmenevents oder Jungesellenparties findet sie ihren Einsatz.
Auch die Füllung hat sich verändert, heute kommen vor allem Süßigkeiten und kleine Spielzeuge zum Einsatz. Durch die Globalisierung stehen die Piñateros, die vor allem Sonderanfertigungen für ihre Kunden herstellen, in Konkurrenz zu den industriell hergestellten Piñatas. Diese kommen hauptsächlich aus China und haben oft die Form der aktuellen angesagten Comic-Helden Figuren.
a

Das Piñataspiel

Die Piñata wird, gefüllt mit Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten,an einer Schnur aufgehängt. Die Spieler stellen sich im Kreis auf mit genügend Abstand zur Pinata. Der Spieler, welcher an der Reihe ist, die Piñata zu schlagen, versucht nun mit verbundenen Augen und einem Stock in der Hand die Piñata zu treffen. Er hat drei Versuche, dann wird zum nächsten gewechselt. Die Mitspieler dürfen helfen oder ihn veräppeln. Wird die Piñata getroffen gibt es einen großen Jubel. Wenn die Piñata zerplatzt, fällt die Füllung heraus. Jeder darf behalten was er aufsammelt.
Die Piñata ist mit einer Aufhängung versehen. Damit wird die Figur im Ferien an einem Baum oder in der Wohnung am einem Deckenhaken oder an Rohren aufgehängt. Eine andere Variante ist, das sich zwei Personen auf einem Stuhl stellen und die Piñata an einem Besenstiel gehängt wird. Die zwei Helfer halten je ein Ende des Stils in der Hand. Diese Variante sollte auf keinen Fall mit verbundenen Augen gespielt werden, da sonst die Verletzungsgefahr für die Helfer zu groß ist!

© Zeichnungen – Philipp von Walderdorff

Es sollte immer ein Signalwort (z.B. STOP) vereinbart werden, denn wenn die Überraschungen aus der Piñata fallen, sind die meisten nicht zu halten.
Der Schläger sollte bei dem Signalwort auf jeden Fall nicht mehr schlagen. Wenn Kinder spielen sollten immer genug Erwachsene dabei sein, um die Zuschauer auf Abstand vor dem Spieler zu halten.
a